Gesundes Frühstück (Monatlich)

Unser neues Projekt heißt "Gesundes Frühstück". Einmal im Monat spenden uns die Eltern jeweils einer Klasse selbst zubereitete Speisen, die wir in der Pause den Kindern der Schule anbieten. Gegen eine kleine Spende kann man Leckereien wie Obst- oder Käsespieße, Blaubeermuffins oder Sandwiches erstehen. Die Kinder der betreffenden Klasse zählen die angelieferten Lebensmittel und überlegen wie viele Teile sich jeder Schüler aussuchen darf, damit es gerecht ist. Sie helfen beim Anrichten und geben die Köstlichkeiten selbst aus. Danach wird das eingenommene Geld gezählt und ein Verwendungszweck überlegt. Von den Spendengeldern, die mit Hilfe der Eltern der 4. Klassen hereinkommen, kaufen wir uns wieder Raupensets und züchten mit der ganzen Schule Schmetterlinge. Wir bedanken uns bei allen Eltern, die für uns etwas zubereitet oder bei der Ausgabe der Speisen geholfen haben und es zukünftig noch tun werden!! 

Schöne Stunden mit unserem "Lesepapa" Hahn

 

Herr Hahn setzte die saarländischen Literaturtage fort und bot allen vierten Klassen eine Lesung aus der neuesten Kinderbuchliteratur an. Diesmal lauschten die einzelnen Klassen im Wechsel. Und wie immer waren alle begeistert. Familie Hahns kleiner Buchladen ist eine wahre Fundgrube für kleine und große Leseratten und hält neben Tee und Kaffee noch so manch schöne Überraschung bereit.

 

 

Informatik-Mitmachtag mit Rallye und Knobelspaß

 

Prof. Dr. Verena Wolf vom Lehrstuhl für Informatik wird mit dem Schülerlabor "Infolab" am Samstag, den 11.05.2019 von 9.00 - 12.00 Uhr  zu Gast  sein und in Kooperation mit dem Saarpfalz-Gymnasium verschiedene Workshops für Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren anbieten. Eingeladen sind alle interessierten Familien aus der Umgebung, die gerne verschiedene Angebote ausprobieren möchten. An diesem Tag dreht sich alles um die neuen Medien, um Informatik und Mathematik. Wir würden uns freuen, viele neugierige und wissbegierige Kinder mit ihren Erziehungsberechtigten bei uns begrüßen zu dürfen. Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der GS Kirkel angeboten, findet aber in den Räumen der GS Limbach statt. Während die Kinder die Stationen durchlaufen, können die Erwachsenen im kleinen Elterncafé Platz nehmen.

 

 

Angebot

Beschreibung

Altersstufe

 

Scratch-Junior-

Führerschein

Programmiere deine eigene Welt, in der Feen auf der Bühne tanzen und Kinder Tore schießen.

ab der Vorschule

 

Thymio

Contest

Programmiere einen Roboter so, dass er eine Vollbremsung vor einem Hindernis macht oder dir überallhin folgt.

ab der Vorschule

 

Minecraft

Erforsche die abenteuerliche Minecraft-Welt mit Alex oder Steve.

ab dem Lesealter (oder mit Hilfestellung)

 

Scratch

Programmiere dein eigenes Spiel mit Scratch!

ab 8 Jahre (jüngere Kinder erstellen eine Animation)

 

Calliope

Der Calliope mini wurde entworfen, um euch den Spaß am Programmieren zu zeigen. Werdet kreativ und fangt an zu programmieren.

ab dem Lesealter (oder mit Hilfestellung)

 

Cäsar- Verschlüsselung

Wie wurden früher Nachrichten verschlüsselt? Hier lernst du es!

Mit viel Spaß ganz einfach geheime Nachrichten ver- und entschlüsseln lernen.

ab dem Lesealter

 

Zauberwürfel

Lerne, den Zauberwürfel zu lösen.

ab dem Lesealter (oder mit Hilfestellung)

 

Kartentricks

Finde heraus, was Kartentricks mit Informatik zu tun haben

ab 6 Jahre

 

Morsen

Morsen ist das Übermitteln von Nachrichten durch kurze und lange Signale:

Übertrage geheime Botschaften und löse interessante Aufgaben.

ab dem Lesealter

 

Roboter

Hilf dem Roboter bei seiner Suche!

ab 8 Jahre

 

 

Die Küken für die Aufzucht sind da!!!

 

Zur Freude aller Kinder, insbesondere aber der Erstklässler, hat Herr Müller wieder die Brutkästen mit den Eiern gebracht. Sie stehen nun in den Räumen der 1. Klassen und alle dürfen beobachten wie die Eier sich entwickeln. Mit ein wenig Glück sehen wir auch wie die Küken aus den Eiern schlüpfen werden. Wir danken Herrn Müller für dieses schöne Erlebnis!

 

 

 

Schüleraustausch mit Frankreich

 

Unter der Federführung von Mme Echasseriau hat der Austausch mit unseren neuen Partnerschulen begonnen. Die ersten Klassen starteten am 01.04.2019 nach Stiring-Wendel und lernten dort ihre Austauschpartner kennen. Wir erwarten unsere französischen Freunde im Frühsommer zum Kirkeler Burgsommer!

 

 

Valija Zink liest aus ihrem bekannten Buch "Drachenerwachen"

 

Die berühmte Kinderbuchautorin V. Zink besuchte unsere Schule im April 2019. Im Gepäck hatte sie preisgekrönte Bücher wie "Jakob und die Hempels..." oder "Penelop". Für unsere Viertklässler las sie aus ihrem Buch "Drachenerwachen" vor und begleitete sich selbst mit ungewöhnlichen Instrumenten wie dem Daumenklavier. Ermöglicht hat uns dieses Highlight die Buchhandlung Hahn, der wir an dieser Stelle herzlich danken möchten. Natürlich ließ es sich Frau Zink nicht nehmen, die Bücher der Kinder persönlich zu signieren und mit einer Widmung zu versehen. Bei ihrem Besuch verriet sie auch, dass ihr neues Werk "Drachenleuchten" in wenigen Wochen erscheinen wird!

 

 

Vorleseabende mit dem Förderverein und Eltern-Advents-Café

 

Kerzenschein und Glühweinduft kündigten den kleinen und großen Besuchern in diesem Jahr den Vorleseabend an. Herr Hahn verstand es auf unnachahmliche Weise mit seiner tiefen Stimme eine angenehme Atmosphäre zu schaffen. Die fleißigen Helfer des Fördervereins verköstigten die Kinder in den Pausen mit gesunder Rohkost und leckeren Keksen. Bei Frau Hahn konnte man die vorgestellten Bücher anschließend käuflich erwerben. Erstmalig luden an beiden Abenden der Förderverein und die Schule zum gemütlichen Beisammensein im Elterncafé ein.


Letzte Schwimmstunde vor den Sommerferien

 


 

 

Superteam beim Schülerlauf

 

Bei herrlichem Sonnenschein fuhren unsere 3. und 4. Klassen zum Schülerlauf nach Merzig. Es war ein besonderes Erlebnis mit 5000 weiteren Kindern um die Wette zu laufen. Ein tolles Abenteuer, bei dem alle sichtlich Spaß hatten. Danke an Mme Fuhrmann und Herrn Schwartz, die als deutsch-französisches Powerteam die Kinder zu beachtlichen Erfolgen anspornten! Weitere Bilder finden sich in der Galerie!

 



Der Computerraum wird modernisiert

 

Dank der finanziellen Hilfe eines Elternpaares, des Sponsorings durch die Sparkasse und durch den Schuletat der Gemeinde Limbach, konnten wir unsere schadhaften und in die Jahre gekommenen Terminals im Computerraum auszutauschen. Dabei wurde auch ein spezielles Programm installiert, das beim Arbeiten an den PCs für die Kinder von Bedeutung ist. Dank des Engagements von Herrn Fischer bekamen wir von der Telekom neue Bildschirme im Computerraum. Vielen Dank allen Unterstützern!

 

 


Bonjours nos amis francais!

 

Am Donnerstag, den 08.02.2018 empfingen wir den Gegenbesuch unserer 3 französischen Partnerschulen. Ungefähr 120 Kinder und 22 Erwachsene stiegen aus den Bussen. Sie hatten ihre Kostüme dabei und mussten sich zuerst einmal umziehen. Die deutschen Kinder erwarteten ihre Partner in den Klassen. Dort wurden zunächst einmal "Faasenachdskischelche" verteilt und verspeist. Nach einem kurzen Kennenlernen und einem Vortrag französischer Lieder von den Limbachern, ging es zu den Workshops. Die Kinder konnten zwischen deutschen oder französischen Angeboten wählen. Egal ob deutsch-französisches Memory, Topf schlagen auf französisch oder Bastelangebote, jeder Schüler fand mit seinem Partner etwas nach seinem Geschmack. Kennenlernen konnten sich die Austauschpartner auch beim Spielen im Pausenhof oder in der Mittagspause. So richtig turbulent wurde es nach der Pause in der Sporthalle. Das Faschingstreiben startete mit dem "Roten Pferd" und einer riesigen Polonaise. Zum Schluss tobten sich alle bei dem Sportparcours von Herrn Stoll aus. Zum Abschied trugen uns unsere französischen Freunde noch deutsche Faschingslieder vor, bei denen Lehrer und Schüler kräftig mitsangen und schunkelten. Au revoir! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!!


Einweihung unserer neuen Bücherei

 

Am Dienstag, den 23.01.2018 fand im Rahmen des französischen Frühstücks die Einweihung unserer neuen Bücherei statt. Mit Hilfe von zahlreichen Spenden der Firma Buchholz, des Lions-Clubs, mit Hilfe des Investivhaushaltes der Gemeinde und mit Hilfe von Eltern konnten wir neue stylische Lesesessel anschaffen, die bei den Kindern auf große Begeisterung gestoßen sind. Durch die Spendenaktion, die Frau Löffler mit ihrer Klasse und der Buchhandlung Hahn ins Leben rief, erhielten wir viele neue Bücher, für die wir uns bei allen Spendern recht herzlich bedanken. Der Name für die Bibliothek wurde aus zahlreichen Schülerideen ausgewählt. Durchgesetzt hat sich der Name "Zum Bücherwurm - Coin lecture".  Wir bedanken uns bei der Integrationshelferin Edith Fricker und ihren Kindern, die mit viel Liebe und Herzblut die Bücher katalogisiert und inventarisiert haben. Außerdem haben sie ein Bücherquiz für die Einweihung ersonnen, bei dem es natürlich auch etwas zu gewinnen gab. Das Schild für unsere gemütliche Leseecke haben Paula und Caroline aus der Klasse 4b gestaltet und die 3a hat - wie mittlerweile fast schon Tradition geworden - einen Gassenhauer zur Eröffnung komponiert. Vielen Dank allen Helfern und viel Spaß beim Stöbern!

 

 


 

Französisches Frühstück als Erinnerung an die deutsch-französische Freundschaft

 

Ein wunderbar hergerichteter Tisch wartete am Gedenktag der deutsch-französischen Freundschaft auf unsere Schüler. Mme Fuhrmann und Mme Dupre erklärten den Kindern, was es mit diesem Tag auf sich hat. Im Gedenken an die Opfer der beiden Weltkriege haben sich beide Länder vertraglich auf ein Friedensabkommen geeinigt, welches mit unserem Frühstück heute gefeiert wurde. Mme Fuhrmann und Mme Echasseriau trugen mit ihren Kindern noch 2 fröhliche französische Lieder vor. Danach durften sich die Jungen und Mädchen dem herrlichen Buffet widmen, wovon alle ausgiebig Gebrauch machten. So haben wir Frankreich mit allen Sinnen erleben können.


 

 

L´histoire de la Galette des Rois

 

 

 

Die französischen Erzieher unserer Kooperationskindergärten verwöhnten uns mit einem ganz besonderen Erlebnis. Gemeinsam studierten sie die märchenhafte Geschichte einer lebendig gewordenen Galette des Rois ein.

 

Sie unterlegten das Märchen mit Gesang und Musik. Aber am schönsten fanden wir alle das dazu passende Schattentheater.

 

Natürlich wurde nur französisch gesprochen. In der Halle wurde es ganz still, weil alle andächtig lauschten.

 

Merci beaucoup! Wir freuen uns auf das nächste Jahr, wenn die französischen Erzieher uns wieder mit einem Projekt überraschen werden.


 

Die Sternsinger zogen bei uns ein

 

Gemeinsam mit der katholischen Gemeindereferentin und weiterer ehrenamtlicher Unterstützung zogen die Sternsinger bei uns ein und brachten uns den Segen für das neue Jahr. Wir sind stolz darauf, dass sich für den Gemeindebereich Limbach ca. 40 Schüler aus unserer Schule freiwillig in den Dienst der Sternsinger stellten, um Geld für notleidende Kinder zu sammeln und vielen Haushalten den Segen zu bringen.