Erinnerung an die alten 4. Klassen

Schöne Stunden mit unserem "Lesepapa" Hahn

Herr Hahn setzte die Literaturtage fort und bot allen vierten Klassen eine Lesung aus der neuesten Kinderbuchliteratur an. Diesmal lauschten die einzelnen Klassen im Wechsel. Und wie immer waren alle begeistert. Familie Hahns kleiner Buchladen ist eine wahre Fundgrube für kleine und große Leseratten und hält neben Tee und Kaffee noch so manch schöne Überraschung bereit.

 

 

Bau einer hydraulischen Hebebühne

 

Alle vierten Klassen widmeten sich während eines Projektes im Sachunterricht dem Bau einer hydraulischen Hebebühne. Diese funktioniert mit Hilfe von Luft und schafft es sogar schwere Gegenstände hochzuheben. Es wurde eifrig experimentiert welche Gewicht damit gestemmt werden können.

 

Lesung mit preisgekrönter Autorin

Dank unseres engagierten Kooperationspartners, der Buchhandlung Hahn, kamen die 4. Klassen in den Genuss die berühmte Autorin Valija Zink aus nächster Nähe zu erleben. Neben der Lesung aus ihrem bekannten Buch "Drachenerwachen" konnten die Kinder viel Wissenswertes aus dem Leben der Autorin erfahren und Fragen stellen. So erfuhren die Schüler, was Frau Zink macht, wenn ihr die Ideen ausgehen, wie ihr neues Buch heißt oder wie sie überhaupt zum Schreiben kam. Vielen Dank liebe Familie Hahn für dieses besondere Erlebnis!

Busfahrtraining mit unserem Polizisten

 

Der Polizist Herr Grub bereitet unsere 4. Klassen bereits auf die weiterführenden Schulen vor. Bei einem Busfahrtraining mit begleiteten Theorieeinheiten lernten die Kinder wie man sich im Bus verhalten muss. Dabei wurde ihnen bei einem kleinen Experiment auch klar, weshalb es diese Anweisungen gibt und was passiert, wenn man sich nicht daran hält. Vielen Dank an Herrn Grub!!

 

 

Sachunterricht: Erziehung zur Nachhaltigkeit

 

Das Thema "Umwelt" steht bei der GS Limbach immer wieder auf der Tagesordnung. So spielt der Schutz der Umwelt und die Maßnahmen, die helfen, unsere Erde sauber zu halten, auch im Sachunterricht bei den 4. Klassen eine wichtige Rolle. 

 

Die Kinder lernten weiterhin alles Wichtige rund um das Thema "Kläranlage". Um sich die Funktionsweise besser einprägen zu können und um einen lebendigen Eindruck zu bekommen, besuchten alle die Kläranlage. Der nette Führer "Thomas" nahm Schüler und Lehrer mit auf einen interessanten Rundgang.

In den nächsten Tagen waren viele mehrfach bei der Piccobello - Aktion unterwegs und säuberten die Wiesen und Anlagen in der Nähe der Schule!

 

 

Lebendige Aufsatzerziehung

Die vierten Klassen üben zur Zeit die Gestaltung einer Personenbeschreibung. Um den Kindern ein möglichst deutliches Bild einer fiktiven Fantasiefigur zu geben, schlüpft Herr Schwartz in ein Kostüm.


Fahrradführerschein bei Herrn Grub


Im Herzen ein Ritter - kirkeler Burgsommer

 

 

Viele kleine Ritter und Burgfräulein machten sich Anfang Mai auf den Weg zur Kirkeler Burg. Dort konnte man so einiges bestaunen und die mittelalterlichen Mitmachstationen trugen dazu bei, sich tatsächlich wie ein echter Ritter oder ein Burgfräulein zu fühlen. Die Kinder konnten mit dem Bogen schießen, Töpfe aus Ton herstellen, Ledersäckchen binden oder die Burg besichtigen. Jede Klasse durfte sich ein eigenes Schwert schmieden und der ein oder andere ließ sich an den Pranger stellen. Noch realer kann Sachunterricht nicht sein.

 

 


Wir sind Piccobello

 

 

Trotz schlechten Wetters beteiligten sich die Kinder aus Klassenstufe 3 an der Aufräum- und Umweltaktion PICCOBELLO. Alle waren mit großem Eifer und Spaß bei der Sache. Natürlich wurde zuerst der Schulhof gesäubert, dann aber schwärmten alle aus in das umliegende Gelände. Im Anschluss berichteten die Kinder aufgeregt, was sie Kurioses gefunden hatten. So hatte die gute Tat sogar noch einen Hauch von Abenteuer!


Kirche mit allen sinnen erleben

 

 

Alle 3. Klassen besuchten je nach Konfession getrennt die evangelische oder katholische Kirche. 

 

Dabei durften sie sich im Altarraum aufhalten. Sie lernten die verschiedenen Bereiche und ihre Funktionen innerhalb einer Kirche kennen und die Verhaltensregeln, die für den Besuch eines Gotteshauses gelten.

 

Auch, dass es Kunst in den Kirchenhäusern zu bewundern gibt, wurde schnell deutlich. Die besondere Atmosphäre eines Gotteshauses wurde spürbar und der Duft des Weihrauches war für viele ein erstmaliges Erlebnis. Kirche ist eben mit allen Sinnen erfahrbar.


Besuch der Expertinnen aus dem biosphärenhaus

 

 

 

 

 

Viel Neues zu entdecken gab es beim Besuch der Expertinnen vom Biosphärenhaus. Alle 3. Klassen lernten den Begriff Biosphäre kennen und erfuhren, dass es im Saarland sogar ein Biosphärenreservat gibt. 

 

 

Der Schutz der Natur und Wissenswertes über Tiere und Pflanzen waren die Themen des Tages.

 

 

Sogar eine Tasche mit einigen Materialien zum Themenbereich Biosphäre schenkten uns die Expertinnen. 

 

 

 

Vielen Dank für die interessanten Workshops und Materialien!

Fackel-Wanderung

Herr Schwartz und Mme Echasseriau  veranstalteten ein besonderes Klassenfest. Als es dunkel wurde, starteten die Kinder unter speziellen Schutzmaßnahmen zu einer abendlichen Fackelwanderung. Das war für alle ein unvergessliches Erlebnis!

Vom KOrn zum Brot

Die 3. Klassen behandelten im Sachunterricht das Thema "Vom Korn zum Brot". Die Klasse von Herrn Schwartz besuchte die Bäckerei Zöllner und nahm die Backstube in Augenschein. Dabei durften die Kinder auch selbst Hand an legen. Die Klassen von Frau Tussing und Frau Stang wagten sich mit der Hilfe von fleißigen Mamas selbst ans Backen. Sie produzierten leckere Brötchen. Das ganze Haus duftete an diesem Tag herrlich nach frischem Brot.

Lidl fruchtschule

 Zu Beginn des Schuljahres waren Experten der Lidl Fruchtschule zu Besuch. Auch hier wurde fleißig Obst geschnitten und zubereitet. Ergänzt wurde Projekt mit einer interessanten Einführung zum Thema "Gesunde Ernährung".

Internet-Führerschein

Hier die Klasse 3a mit der Referentin Frau Burkert
Hier die Klasse 3a mit der Referentin Frau Burkert

Ein etwas größeres Projekt ist die Unterweisung aller Schüler der 3. Klassen im Umgang mit dem Internet. Eine nette Expertin erklärte den Kindern alles Wichtige und Wissenswerte rund um den Gebrauch des Internets. Am Ende erwerben die Schüler ein Zertifikat, der sie als Teilnehmer dieses Lehrganges ausweist.


Feliz navidad mit der Klasse 3a

 

 

Dieser weihnachtliche Gassenhauer ertönte sehr professionell von den Kindern der Klasse 3a (Frau Tussing). Ihre Klassenlehrerin begleitete sie mit der Gitarre. Der Vortrag war so schön, dass die Klasse ihren Weihnachtshit noch mehrere Male vortragen musste. Wir hoffen auf weitere Vorträge!

 

 

Schauspiel in der Klasse 3c

Die Kinder der Klasse 3c (Frau Stang) nehmen an einem Musicalprojekt in Kooperation mit der Grundschule Steinwald und dem Gymnasium am Steinwald teil. Sie bereiten den schauspielerischen Part vor und studieren die Rollen des Musicals "Eule findet den Beat, Teil 2" ein. Das Projekt läuft noch den Rest des Schuljahres und ist fächerübergreifend angelegt.

 

 

Besuch der Feuerwehr mit Überraschung

Wie ein Feuerwehrauto genau aussieht, davon durften sich unsere Kinder selbst überzeugen. Die Feuerwehrmänner erschienen in voller Ausrüstung und Montur. Dass der Besuch sehr vergnüglich war, das zeigen unsere Bilder, denn es gab auch einiges zu lachen.

 

 

Besuch bei der Gemeinde

 

Termin mit Herrn John

 

Sogar der Bürgermeister und "Chef" der Gemeinde nahm sich Zeit für unsere 3. Klassen und erklärte den Kindern die Verwaltungsstrukturen einer Gemeinde. Wir erhielten eine Führung durch das Rathaus. Vielen Dank für die nette Unterstützung, die unseren Sachunterricht viel anschaulicher gemacht hat.